Image Image Image Image Image

05

Jul

Das richtige Licht zum Riesling

Weißwein schmeckt unter roter oder blauer Beleuchtung am besten. Das haben Forscher an der Universität Tübingen und der Universität Mainz zusammen mit einem Winzer im Rheingau ermittelt. Grünliches oder weisses Licht erwies sich als kontraproduktiv. Das Geschmackserlebnis entsteht im Kopf und daher haben auch das Ambiente und dessen Farbe einen großen Einfluss, erklären die Wissenschaftler den Zusammenhang.Das Auge isst mit – diese Lebensweisheit gilt auch für das Trinken. Ein goldgelb im Glase schimmernder Riesling verspricht Belebung und Erfrischung, der rote Trollinger strahlt dagegen Gemütlichkeit und Wärme aus. Doch dieser Effekt reicht viel weiter als nur bis zur Farbe des Getränks selbst, sondern betrifft auch das Ambiente, in dem getrunken wird, konnten die Wissenschaftler der Universitäten in Mainz und Tübingen nun in drei Experimenten zeigen.

Im ersten Test hatten die 150 Freiwilligen die dankbare Aufgabe, ein Weingut in Oestrich-Winkel im Rheingau zu besuchen. Die Probanden hatten die Qualität des kredenzten Rieslings zu beurteilen, während der fensterlose Raum mit rötlichem, blauem, grünen oder weißen Licht illuminiert wurde. Die Teilnehmer mussten dann Kriterien wie Fruchtigkeit, Süße, Bitterkeit oder Würzigkeit des Tropfens beurteilen sowie das Preisniveau der blind verkoststen Weine. Blindverkostung heisst in diesem Experiment, den Wein in schwarzen Gläsern zu trinken, damit die Eigenfarbe des Weins die Ergebnisse nicht beeinflusst.

Das Ergebnis: Bei roter und blauer Hintergrundbeleuchtung schnitten die Weine um etwa 25 Prozent besser ab. So ließ Rotlicht die Weine fruchtiger und süßer schmecken als blaues Licht.Auch waren die Probanden bereit, für den identischen Wein bei rotem Hintergrundlicht über einen Euro mehr zu bezahlen als bei weißem oder grünem Licht, wo die Weine eher säuerlich schmeckten. Für die Lichtplanung von Esszimmern, Restaurants und -Bars ein interessantes Forschungsergebnis.

Mit modernen LED-Leuchten, die sowohl von der Lichttemperatur wie auch hinsichtlich der Farbgebung gesteuert und gedimmt werden können, kann man heute leicht die passende Lichtstimmung erzeugen und so die Freude am Wein erhöhen. Geeignete Leuchten zeigen wir Ihnen gerne in unserem Showroom in Neustadt/Weinstrasse.

http://www.staff.uni-mainz.de/oberfeld/wein2.html Projekthomepage mit vielen Grafiken und weiterführenden Links

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1745-459X.2009.00239.x/abstract – Untersuchungsbericht

https://www.uni-mainz.de/presse/33579.php

 

 

 Submit a Comment